PURPOSE

Was ist :ur:?

(for English section please scroll down)

 

:ur: ist ein Ganzes, sein Wesen dreifaltig:

GALERIE, MARKE und JOURNAL.

Die Hinhabe an :ur: fordert Kunst und Leben wieder zu vereinen. Der Kunst kommt die Aufgabe zu, das Leben zu heben; dem Alltag, dem Fest, der Jahreszeit, der Lebensphase die Weihe zu geben. Die ganzheitliche Haltung macht :ur: zu mehr als die einfache Summe seiner Teile. Alles hat seinen Ort und dennoch greifen alle Werke ineinander, weil sie rückgebunden in einer höheren Einheit gründen. Das macht :ur: heute einzigartig. Die Aufgabe von :ur: lautet Wiedergewinnung der Mitte.

:ur: signum
Signum :ur: – Kreis und Kreuz, gründen und strecken

Tradition ist das horizontale Band, der tragende Boden vom Gestern ins Morgen. Allumfassend und alleinig ist der Kreis, der Blick auf das Ganze hält die Dinge beisammen, Samenkern und Kosmos, nichts ist nur für sich. Das Dasein ist der in der Weite des Himmels sich öffnende und in das Dunkel der Erde wurzelnde Mensch, die Senkrechte, axis mundi. Das ist das Signum.

:ur: ist ein keimender Samen, ein junger Spross der wächst. Jung, ja, und doch ewig alt. Es sind diese Zyklen, die immer wieder folgen, die aus dem Mutterboden des geschichteten Vergangenen sprießen, das Nährendste in sich sammeln, um groß zu werden und die Öde zum Hain zu wandeln. Wahrbaum sein. Wanderern Bleibe bieten. Welt begründen.

:ur: ist der vom Kreis umschlossene Wirk- und Sinnraum, in dem sich die zwei Achsen Kunstwerk und Denken kreuzen, im Mittelpunkt verbinden, verdichten, zu Gold werden und ausströmen, den Raum zu füllen und Leben zu formen. :ur: ist Schloss, Weiler und Kloster, ist die Welt und der rechte Weg in ihr. Diese Welt ist die heilende Wunde und der Weg ist immer der des Wahrers.

Praktischer und profaner formuliert:

:ur: will durch seine Tätigkeit materiell unabhängig sein, mit dieser Freiheit eine bessere Welt vorleben, die Strahlkraft besitzt und durch Werk und Tat Gutes, Wahres und Schönes schaffen.

Um mit :ur: in Kontakt zu treten und :ur: zu dienen, schreiben Sie bitte an:

mail [ät] werk-ur.com

Folgen Sie :ur: auch auf Facebook und Instagram.

»Der Mensch ist präfiguriert :ur: zu dienen.« – transautorschaftliche Sätze von Wahrheit

werk-ur

/E/

What is :ur:?

:ur: is a holistic approach, its entity triune:

GALLERY, BRAND and JOURNAL.

It is the circle in which the vertical pillar of thinking crosses the horizontal level of acting. It’s a world in itself, a dwelling for men and it’s material entity is triune:

Buy original artworks, prints and apparel. And don’t forget to read the Journal:ur!

 

To get in contact with :ur: and to serve the realm please write a message at:

mail [ät] werk-ur.com

You can also follow :ur: on facebook or instagram.

»Man is prefigured to serve :ur:.« – transauthorship-notes of truth